ARGE Werbegemeinschaft veranstaltet mit BürgerInnen ersten Flohmarkt auf dem Parkplatz der Traunpassage

BürgerInnen der Stadt Traunreut und die ARGE Werbegemeinschaft möchten einen Flohmarkt ins Leben rufen, auf dem private Verkäufer Gebrauchtes und Ungenutztes an Privatleute verkaufen und so nicht nur den Geldbeutel schonen, sondern auch die Umwelt.

Nun steht der erste Termin fest. Am Sonntag, den 13. Juni soll der Flohmarkt auf dem Traunpassagen-Parkplatz stattfinden. „Die positiven Entwicklungen und Lockerungen haben uns dazu veranlasst mit der Planung zu starten“ berichtet Mora Netopil, 2. Vorsitzende der ARGE Werbegemeinschaft und Initiatorin des Projekts. „Wir sind voller Vorfreude und haben uns lange einen Flohmarkt in dieser Form für Traunreut gewünscht“ so die Vorsitzende weiter. Wegen der Pandemie konnte der Markt nicht mit dem Beginn der Flohmarktsaison im März starten und auch die Durchführung im Juni verlangt vom Veranstalter die Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien. Viele Flohmärkte sind 2021 aufgrund des erhöhten Mehraufwands bereits abgesagt, jedoch möchte man, „wie schon beim verkaufsoffenen Sonntag im Herbst letzten Jahres, als positives Beispiel voran gehen und auf dem bewährten Konzept aufbauen.“

Damit sich Verkäufer und Besucher sicher fühlen können, sind neben den bekannten Schutzmaßnahmen wie Mindestabstände und Maskenpflicht, auch eine inzidenzabhängige Testpflicht und die Erfassung der Besucherdaten Teil des erweiterten Hygienekonzepts.

 

EINCHECKEN MIT LUCA APP

Für Letzteres bietet der Veranstalter mit der luca App eine digitale Lösung an. Besucher können mit Hilfe der App am Eingang des Marktes durch Scannung eines QR-Codes einchecken. Bei Bekanntwerden eines Covid-19 Falles werden die Daten dann verschlüsselt an das zuständige Gesundheitsamt übertragen und mögliche Kontaktpersonen informiert. „Während wir noch hoffen auf den Nachweis eines negativen Covid-19-Tests verzichten zu dürfen, kommen wir um die Aufzeichnung der Besucherdaten nicht herum“ erklärt Mora Netopil. Die luca App sei hierfür die einfachste und unkomplizierteste Lösung. Die digitale Erfassung reduziere nicht nur den Arbeitsaufwand, da man auf das Führen von Besucherlisten verzichten könne, sondern ermögliche allen Beteiligten auch eine sichere und kontaktlose Datenerhebung. „Wir hoffen sehr, dass möglichst viele Besucher die luca App nutzen werden.“

 

ANMELDUNG – SO GEHT´S

 

Private Verkäufer werden gebeten sich vorab unter http://www.arge-traunreut.de/flohmarktgehn oder per E-Mail (info@arge-traunreut.de) anzumelden. Schnell sein lohnt sich, da die Anzahl an Verkaufsständen aufgrund geltender Mindestabstände begrenzt und die Teilnahme begehrt ist, denn wie bei einem privaten Flohmarkt üblich, wird keine Standgebühr erhoben.

Der Flohmarkt findet ausschließlich bei gutem Wetter statt. Einen Ausweichtermin gibt es nicht. Der Veranstalter informiert im Falle einer Absage rechtzeitig über seine Social Media Kanäle und auf der Webseite der ARGE Werbegemeinschaft. Neben dem Termin am 13. Juni sind 2021 zwei weitere Termine geplant.