Wer einen demenzerkrankten Menschen zu Hause betreut und pflegt, kommt oft an seine Grenzen. Die große Verantwortung, die damit verbunden ist, lässt kaum Raum für eigene Bedürfnisse.

Mit Hilfe von Fachkräften und geschulten Demenzhelfern werden in Traunreut und Umgebung deshalb pflegende Angehörige entlastet und die demenzerkrankten Menschen gleichzeitig in einer familiären Atmosphäre liebevoll betreut und ressourcenorientiert gefördert – das ist die Idee des “Seniorengarten Auszeit”, einer Einrichtung des Evangelisch Lutherischen Gemeindevereines Traunreut. Damit die Besucher sich wohl fühlen, gibt es eine Eingewöhnungsphase mit möglicher Begleitung durch den pflegenden Angehörigen.

Auch später wird darauf geachtet, dass mindestens eine bekannte Bezugsperson aus dem Team vor Ort ist. Wir legen dabei sehr viel Wert auf Kommunikationsförderung und Geselligkeit.
Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Teilhabe unserer an Demenz erkrankten Gäste und wir versuchen somit den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Für den Seniorengarten Auszeit steht uns eine sehr gemütliche und ansprechend ausgestattete, demenzgerechte Wohnung in Traunreut zur Verfügung, die zum Wohlbefinden unserer Gäste beiträgt.

Die derzeit angebotene Betreuung findet am Montag, Dienstag und Mittwoch im Zeitraum von 10 bis 17 Uhr statt (Vormittags- und Nachmittagsgruppen). Natürlich haben wir ein Hygienekonzept ausgearbeitet und in konsequenter Anwendung, damit unser Betreuungsbetrieb trotz Covid19-Pandemie aufrechterhalten werden kann. Zusätzlich bieten wir seit kurzem auch einen „Helferkreis“ an, bei dem unser Team aus ehrenamtlichen Demenzhelfern die pflegenden Angehörigen bei Bedarf auch zuhause besucht und zur Entlastung unterstützt.

Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage: https://www.seniorengarten-auszeit.de/

Für nähere Informationen und zur Anmeldung können Sie sich auch an die Teamleitung vom Seniorengarten Auszeit wenden: Telefon 0 861 / 64076