Die Triathleten des Team Turbine Poschmühle e.V. können sich über eine sehr erfolgreiche Saison mit vielen Erfolgen freuen. Die Mitgliederzahl der Aktiven ist auf 25 gestiegen, es kamen Athleten aus Baden Wüttemberg, Niedersachsen und Traunreut dazu.

Die Vereinsmeisterschaft wurde im Rahmen des Chiemseetriathlons ausgetragen und zwar auf der olympischen Distanz. Neuer Vereinsmeister ist Martin Lachner, vor Oliver Krogloth und Peter Klemm. Das Rennen war bei 38 Grad extrem hart. In der Staffel hat uns unser Freund Serge Michel unterstützt. Gemeinsam war man beim IRONMAN 70.3 in Polen, beim Halbmarathon in Salzburg und natürlich beim Stadtlauf Traunreut, wo Julius Klemm wie bereits im Vorjahr der jüngste Teilnehmer des Hauptlaufs war.

Persönliche Highlights waren: Kai Zimmermann finishte seine erste olympische Distanz, während Daniela Eichinger, Rolf Brosius und Tom Baumann ihre erste Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen-90 km Rad, 21,1 km Laufen) finishten. Isabel Maier-Klemm zog mit ihrem Finish beim IRONMAN Austria (3,8 km Schwimmen-180 km Rad und 42,2 km Laufen) ins Triathlon Wallhalla ein. Björn Blazinsky wurde in Hamburg Deutscher Meister der Alterklasse 54-59 Jahre auf der Langdis

tanz und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft auf Hawaii, bei der er unter 11 Stunden bleiben konnte. Im November geht es für viele Turbinen wieder ins Trainingslager nach Zypern.

VORMERKEN: Die Turbinen freuen sich schon auf das nächste Highlight, den traditionellen Silvesterlauf. Dieser findet wieder am 31.12. um 11 Uhr statt. Letztes Jahr konnte ein schöner Betrag an die Kinderkrebshilfe übergeben werden.